Dämmplatten – Zubehör

Zeigt alle 14 Ergebnisse

DDT – Deckendämmteller

Zur Kombination mit DDS-Z Deckendämmschraube. Zur Vergrößerung des Tellerdurchmessers von Arcutherm DDS-Z bei weichen Dämmstoffen. Tellerdurchmesser: 70 mm.

Fassadendämmplatte ML-041

Mineralfaser-Lamelle mit beidseitig aufgebrachter Haftbeschichtung im Arcutherm WDV-System naturaSpeed sowie Systemplatte zur Erstellung eines Brandschotts in den Arcutherm® Systemen optima, optima Plus sowie optima Foam. Klebeverfahren: vollflächig. Aufgrund der hohen Abrissfestigkeit ist eine zusätzliche Verdübelung in den meisten Fällen nicht erforderlich. Zudem eignet sich diese Mineralfaser-Lamelle zur Erstellung von WDVS an runden Gebäuden oder Gebäudeteilen.

Fassadendämmplatte MP-035

Mineralfaserdämmplatte mit beidseitig aufgebrachter Haftbeschichtung. Klebeverfahren: “Punkt-Wulst” bzw. vollflächige Verklebung möglich. Eine zusätzliche Verdübelung der Dämmplatten ist erforderlich.

Fassadenschutzplatte

Mineralische Putzträgerplatte für stoßgefährdete und besonders beanspruchte Bereiche in den Arcutherm® WDV-Systemen. Mit vorgefrästen Befestigungslöchern für die Verdübelung.

Kellerdecken-Dämmplatte II 035

Steinwolle-Kellerdeckendämmplatte mit beidseitig aufgebrachter Haftbeschichtung. Für unterseitige Dämmung von Keller-, Garagen- und Hallendecken.

Kellerdecken-Dämmplatte kaschiert I 035

Steinwolle-Dämmplatte, einseitig mit naturhellem Glasvlies kaschiert. Wollestruktur gegebenenfalls durchscheinend. Oberfläche leicht gewellt. Für unterseitige Dämmung von Keller-, Tiefgaragen-, Garagen- und Hallendecken sowie Wandverkleidung in Industrie- und Gewerbehallen. Bei fachgerechter Verarbeitung wird ein funktionell ansprechendes Erscheinungsbild erreicht. Nicht für die Anwendung im WDVS.

Mineralfaser-BR II 035

Mineralfaser-Putzträgerbrandriegel mit beidseitig aufgebrachter Haftbeschichtung, ausschließlich zur Erstellung eines Brandschotts in den Arcutherm Systemen optima, optima Plus sowie optima Foam. Klebeverfahren: vollflächig. Eine zusätzliche Verdübelung der Dämmplatten ist erforderlich.

Powerstick

Zur sicheren Befestigung von EPS-Dämmplatten bei Verklebung mit Arcutherm® EPS-Klebeschaum. Die Dämmplatten werden somit sicher in ihrer Position gehalten und können nicht verrutschen, wenn der Schaum expandiert.

Putzfräser

Werkzeug zum zusätzlichen ausfräsen der Arcutherm® Fassadenschutzplatte, um eine flächenbündige Versenkung der Dübelteller zu gewährleisten. Auch zur nachträglichen Sicherung / Verdübelung schadhafter WDVS-Fassaden geeignet.

Sockel- und Permieterplatte EPS 032

PS 30 SE mit stumpfer Kantenausbildung. Einsetzbar im Spritzwasserbereich (Sockeldämmung) sowie aufgrund der hohen Druckfestigkeit im stoßgefährdeten Bereich als zusätzlicher Schutz vor mechanischen Beschädigungen. Bis 3,00 m im erdberührten Bereich als Perimeterdämmung einsetzbar.